Free shipping for all orders over 50 €

Gewalttätige, irre Schweine (33)


"Dem Grafen gehören die gesamten Ländereien südlich des Tigre!! Er ist unfassbar reich. Ihm gehört auch die größte automatisierte Melkanlage Südamerikas.

Außerdem organisiert er ständig illegale Ritterturniere, setzt Jungfrauen, die nicht ihr Einverständnis gegeben haben, als Preis aus und veranstaltet Wildschweinjagden. Das darf man nicht, denn die sind artgeschützt. An ihm sind wir also auch dran." Sie schnaubt gehässig. "Arschloch. Außerdem hat er seine Haushälterin geschwängert und dann vom Hof gejagt. Sowas kann ich gar nicht ab."

"Aaaahja." Sagt Joao gedehnt. "Und gibt es da gewisse Feindschaften?" "Ha!" Ruft die Omi und nickt. "Na klar! Seit hunderttausend Jahren bekriegt sich das Geschlecht des Grafen mit der Motorradgang 'Bitch Bitch kackgesicht' - unter Insidern auch 'BBK' genannt- nicht wie die Krankenkasse BKK, aber die bauen darauf, dass jeder das denkt HA, TOLLE TARNUNG - aus Bahia Blanca. Alles gewalttätige, irre Schweine wenn ihr mich fragt."

Sie nimmt einen tiefen Zug aus ihrer Zigi und ascht dann in Samuels volles Schnapsglas, und gerade als Samuel sich lauthals darüber beschweren will und die Omi sie fragen will, was sie denn im Zusammenhang mit dem Bernsteinzimmer der Graf von Techtelmechtel interessiert, kommt die tanzende Truppe aus dem Hinterzimmer in einer langen Bolognese auf sie zugetanzt, dabei komische, überkreuzte Schrittkombinationen machend.

Einer von ihnen spielt eine Fidel, oder so etwas ähnliches. "Tanzen, tanzen!!" Rufen sie und tänzeln im Halbkreis vor ihnen rum. Der Dicke und die Ladies starren sie mit offenem Mund an. Samuel runzelt die Stirn, die Oma ruft: "Weg mit euch!" Und fuchtelt mit den Händen herum, als wären die Männer nervige Fliegen.

Joao will ihnen gerade den Gefallen tun, und sich zu einem Tänzchen erheben - natürlich weiß er genau, was sie da tanzen, und wie der Tanz funktioniert, es ist Syrtaki- aber da haben die Griechen schon übermütig die Omi und Samuel hochgezerrt, die nun notgedrungen, mit krampfhaft verkniffenen Gesichtern, versuchen, die Schritte nachzuhüpfen.

Joao zuckt mit den Schultern und setzt sich wieder hin. 

Derweil versucht der Dicke, die Ladies zu überreden, ihn genauso zu massieren wie die Fleischberge in der Dikubitusabteilung. Die Ladies aber liegen unter dem Tisch und lassen mit wilden Bewegungen die Magensonde Loopings fliegen, man sieht nur ihre dürren Arme unter dem Tischtuch herausragen


Leave a comment