Free shipping for all orders over 50 €

[6.3] Ohne die Omi läuft nix


Sie zieht den Rauch ihrer Zigarette tief ein und kippt noch einen Ouzo.

Fiona maunzt geziert aufgrund des in ihren Augen übermäßigen Alkoholkonsums.

"Tja" die Oma nimmt noch einen großen Schluck und leckt sich die Lippen. "Hat aber geklappt. Er hat den Geldautomaten auf den Rücken eines Esels geschnallt und ist davon gedackelt, alle haben es gesehen und gedacht, der darf das dann wahrscheinlich. Seitdem ist da, wo der Automat war, ein leerer Fleck. Daneben steht eine - entschuldigt bitte- verfickte Gedenktafel. Und dann war er verschwunden. Ich hab den Kollegen in Urugay so gut es ging geholfen - war ja damals Hauptkommissarin in Buenos Aires. Heute bin ich ja nur noch verdeckte Ermittlerin, war ja eigentlich schon in Rente, aber wenn man es so sehr in den Knochen hat wie ich, dann gibt's keine Rente - naaaja! Aber er war einfach weg. Das ganze ist jetzt 5 Jahre her."

Der Dicke schlürft und schmatzt an seinem Ouzo.

Die beiden Ladies hören gar nicht mehr hin und prosten sich ununterbrochen zu: "Auf die Libido!!" "Auf die Magenschleimhaut!!" "Auf die Karriereleiter, die wir gerade emporklettern! jeeeeeehhhh!!!"

Aber Joao und Samuel hängen an den Lippen der Oma.

Fiona feilt sich die Krallen und der Wachmann hat wieder den ewig gehetzten trübseligen Gesichtsausdruck aufgesetzt und starrt aus Angst um sein Tantchen sorgenvoll in die Gegend.

Er hat seinen Schnaps noch nicht mal angerührt.

Die Oma redet weiter. "Jedenfalls ist er vor ein paar Wochen aus der Versenkung aufgetaucht. Indem er dieses Krankenhaus eröffnet hat. Den Bankraub damals kann ich ihm nicht nachweisen, aber wir haben Grund zu der Annahme, dass das Krankenhaus nur Alibi ist, um die Existenz des Bernsteinzimmers zu verschleiern. Jetzt hatte ich den Eindruck, ihr wüsstet etwas darüber, weil ihr so komische Fragen gestellt habt. Und ich dachte, wir könnten uns gegenseitig unter die Arme greifen." Sie kippt noch einen Schnaps und schaut sie taxierend an.

"Sagt Ihnen der Name Techtelmechtel etwas?" Fragt Joao die Omi nachdenklich.

Die kriegt ganz große Augen. "Na klar!" Krächzt sie.


Leave a comment